Sportwetten – ein spannendes Hobby mit Tiefgang

Politische Wetten – eine geeignete Investitionsmöglichkeit?

Sportwetten sind sehr verbreitet, besonders Fußballwetten. Dabei geht es meistens natürlich um die Spannung vor und während dem Spiel und generell einfach darum, auf die favorisierte Mannschaft zu setzen. Bei politischen Wetten ist das anders. Hier gibt es weitaus weniger oft Gelegenheit zu wetten, gleichzeitig sind auch die Möglichkeiten eingeschränkt. Oft kann man nur auf einen gewissen Prozentsatz setzen, den ein Politiker erreicht. Oder beispielsweise, ob eine gewisse Reform durchgesetzt wird. Wetten auf „Über-Tore“ (auf eine Mindestanzahl von Toren zu setzen), Kombinationswetten und Anzahl an Platzverweise findet man hier nicht.

Der große Vorteil bei politischen Wetten ist, dass man durch Recherche weitaus mehr herausfinden kann, als beispielsweise bei Fußballwetten. Fußball oder andere Sportarten sind geprägt von der Tagesverfassung der Spieler, Zufälle und Fouls beeinflussen ebenfalls den tatsächlichen Ausgang des Spiels. Anders ist das bei Wetten auf politische Ereignisse – hier gibt es keine Zufälle, es kommt auch nicht mehr auf die Verfassung und die Reden des Politikers am Wahltag an. So kann man in Ruhe alle Faktoren der letzten Tage, und Monate mit in seine Einschätzung einbeziehen. Zusätzlich gibt es jede Menge Informationsmaterial, das Daten bereits ausgewertet hat – Meinungsumfragen, Vorwahlen, Expertenberichte und vieles mehr. So kann man sich selbst ein Bild machen und muss nicht auf gute Gegebenheiten am Tag der Entscheidung wie im Sport hoffen.

Die Gewinnchancen sind demnach bei mehr Recherche also dementsprechend höher. Ausgänge einer Wahl sind weitaus berechenbarer als der Spielverlauf eines Fußballspiels in der Champions League. Gleichzeitig führt das auch dazu, dass oft auf eine einzelne Wette mehr Geld gesetzt wird, quasi als Ausgleich zu den wenigen Wetten die bei den meisten Wettanbietern pro Jahr gemacht werden können.

Was braucht man um bei politischen Wetten erfolgreich zu sein? Vor allem Wissen, am besten einen Wissensvorsprung gegenüber den Medien und der öffentlichen Einschätzung, um die besten Chancen auf hohe Profite zu haben. Das Wissen sollte man sich also selbst angeeignet haben, und nicht erst am Vortag in der Boulevardpresse gelesen zu haben. Umfragen wie beispielsweise die des Instituts Gallup sind zwar durchaus hilfreich, aber nicht immer akkurat. Wichtig ist, die Meinung der Leute zu lesen, und sich in die Stimmung der Mehrheit der Menschen hineinzuversetzen, um einen Wahlausgang zu bestimmen. Ein Interesse an Politik und gesellschaftliche Veränderungen ist dabei also äußerst vorteilhaft.

Wieviel kann man mit politischen Wetten verdienen? Die Antwort ist einfach: Viel! Denn sie sind wie vorhin genannt kalkulierbarer, und für Experten im Politbereich meistens eine gute Investitionsmöglichkeit. Viele bekannte Persönlichkeiten haben mit Wetten auf politische und wirtschaftliche Ereignisse bereits ein Vermögen verdient. Wohl einer der bekanntesten ist Warren Buffet, der damit berühmt und reich wurde, gegen das britische Pfund gewettet zu haben. Oder beispielsweise der ungarisch-amerikanische Milliardär George Soros, der Millionen Euros durch die Abstimmung über die EU in Großbritannien verdient hat. Viele Menschen haben von Entscheidungen wie etwa der EU-Abstimmung Großbritanniens verdient, nicht nur Reiche und Super-Reiche, da die Briten auf die Entscheidung massiv gewettet haben, es wurde mehr gewettet als andere Länder auf ein Ländermatch mit der eigenen Nationalmannschaft. Dass es so knapp wird, haben letztendlich trotzdem die meisten Briten nicht erwartet.

Es ist leicht zu sehen, dass die Finanzwelt und das Wetten auf politische und wirtschaftliche Großereignisse oft in einem Zusammenhang stehen. Trotzdem kann das Wetten auf solche Ereignisse zum Beispiel auf die US-Wahl oder Ähnliches, auch für Menschen außerhalb der Finanzbranche von Interesse sein. Schließlich gibt es zahlreiche Wettanbieter, die derartige Wetten anbieten. Darunter sind Bet365, Bet at Home, William Hill und andere Anbieter. Spezieller Broker oder Kontakte werden daher nicht benötigt.